Buch-Tipps

HomeArtikelBuch-Tipps (Page 2)

Keine halben Sachen machte der Taschen Verlag mit seinem 2012 erschienen Klassiker „Modernist Cuisine“ (Myhrvold, Young Bilet). In sechs Bänden wurde auf knapp 2500 Seiten nicht mehr und nicht weniger als die Geschichte der Kulinarik seit Anbeginn der Zeit zusammengefasst und erläutert. Das Werk verstand sich als wissenschaftlicher Ratgeber für Profis und Kochnerds, die es ganz genau wissen wollen.

In seinem zweiten Buch entführt uns Surdham Göb, der auf 26 Jahre Erfahrung mit veganer Küche zurückblicken kann, in die wunderbare Welt der Superfoods. Das sind Lebensmittel, die über einen besonders hohen und konzentrierten Anteil an wertvollen Nährstoffen verfügen. Der Autor bringt uns Produkte wie Rohkakao, Lucuma, Maca, Gojibeeren und viele andere näher und zeigt, wie wir sie in der veganen Küche für schmackhafte, wunderbar nahrhafte und kraftspendende Gerichte verwenden können.

Ob Alltagsküche oder Spitzengastronomie: Fleisch kommt in vielen Variationen auf den Tisch. Ob warm oder kalt, gekocht, geschmort oder gegrillt, Fleisch bildet in Deutschland sehr häufig die Hauptkomponente eines Gerichtes oder den kulinarischen Höhepunkt in einem Menü. Und nicht nur Fleisch, sondern auch Innereien finden in der Küche wieder – mehr – Verwendung.

Das „Führen“ eines Betriebes ist eine sehr spezielle Aufgabe. Das weiß auch Frank Simmeth, der schon einmal als Gastronomie Chef gescheitert ist. Inkompetente Führung kann auch teuer werden. Motivationsverlust bei den Mitarbeitern und entnervte Führungskräfte schlagen sich bald in der Bilanz wieder.
„Erstklassige Führungskräfte sind von erstklassigen Mitarbeitern umgeben. Zweitklassige nur von drittklassigen…“ Dies gilt umso mehr für eine Branche in der es zunehmend schwierig wird, gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter am Bewerbermarkt zu finden.